Über uns

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) wurde als Umweltschutzverband 1975 von bekannten Naturschützern als bundesweite Organisisation gegründet. Wir sind politisch unabhängig und finanzieren uns aussschließlich von Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

 


Der BUND ist in Niedersachsen 138 mal in Kreis- und Ortsgruppen und in sechs Nationalparkhäusern präsent. Mehr als 20000 Mitglieder unterstützen die Arbeit des BUND im Land, ein großer Teil von ihnen ist selbst aktiv, schützt und bewahrt Umwelt und Natur und gestaltet moderne Umweltpolitik mit.

 

Die BUND - Kreisgruppe Grafschaft Bentheim:

 

Wofür wir stehen...


Wir sind uns bewusst, dass fast alles, was wir heute mit "Natur" bezeichnen und schützen wollen, z.T schon seit Jahrtausenden von Menschenhand verändert, gestaltet, gepflegt - aber auch oft zerstört wurde.

Diese Tatsachen wollen wir bewusst machen und nach unseren Möglichkeiten helfen, dass weitere Fehlentwicklungen, wie sie täglich und überall zu finden sind, verhindert oder zumindest vermindert werden.

 

Was wir machen:

  • Wir betreiben aktiven Naturschutz, z.B Pflege von Vechtetaltarmen, Anlage und Pflege von Streuobstwiesen.

  • Wir leiten Kinder und Jugendliche zu aktiven Natur- und Umweltschutzmaßnahmen an, z.B. durch Bauen von Nisthilfen für Vögel und Insekten, Ausflüge, Ferienpassaktionen.

  • Wir arbeiten mit den Behörden beim Festlegen von Ersatzmaßnahmen zusammen, z.B. beim Straßenbau, bei Sand- und Kiesentnahmen.

  • Wir arbeiten eng mit dem Tierpark Nordhorn zusammen, z.B. beim Ausgestalten des Naturlehrpfades.

  • Wir informieren über aktuelle Themen des Natur- und Umweltschutzes in der Presse, in Vorträgen und auf naturkundlichen Wanderungen, etc.

  • Wir nehmen in verschiedenen Arbeitsgruppen Stellung zu Planungen, die den Natur- und Umweltschutz betreffen.

  • Wir beobachten, erfassen und kartieren Tier- und Pflanzenvorkommen in der Grafschaft Bentheim.

 

 

 

 

 

 

Mitglied werden

BUND. Meldungen

Kommentar: Jamaika gescheitert – doch der Umbau der Nutztierhaltung geht weiter (Do, 23 Nov 2017)
>> mehr lesen

Kommentar: E-Auto-Quote allein bringt keine Wende für klimafreundlicheren Verkehr – Gesamtenergiemenge muss sinken (Do, 23 Nov 2017)
>> mehr lesen

Gefährliche Chemikalien gehören auf die Kandidatenliste (Mo, 20 Nov 2017)
>> mehr lesen

Was eine mögliche Jamaika-Koalition für Klimaschutz und den Umbau der Landwirtschaft liefern muss (Sa, 18 Nov 2017)
>> mehr lesen